Warum ausgerechnet Ayurveda?


Ayurveda ist heute so aktuell wie vor 5.000 Jahren

Symptome wie Stress, Übergewicht und Schlafstörungen sind bei uns weit verbreitet und zeigen, dass wir uns oft nicht in einer harmonischen Balance befinden. In betrieblichen aber auch privaten Bereichen kann man beobachten, dass immer mehr Menschen ihrem Alltag nicht gewachsen sind. Burnout, Depressionen und Ängste machen sich breit, aber auch innere Leere und Einsamkeit sind für viele Menschen nicht fremd.

Stärkung der eigenen Resilienz

Wichtig für die Stärkung der eigenen Resilienz ist ein bewusster Lebensstil. Mit gesunder Ernährung, Bewegung, Entspannung und mentalen Elementen können wir viel bewirken. Dazu ist es jedoch wichtig, diese an den jeweiligen Konstitutionstypen sowie an Tages- und Jahreszeiten anzupassen. Das Wissen und die Werkzeuge für die Umsetzung schenkt uns der Ayurveda. Er eignet sich hervorragend als präventives Instrument und Grundlage für ein langes gesundes Leben.

Häufig gestellte Fragen zu Ayurveda

Als „Wissenschaft vom langen, gesunden Leben“ ist Ayurveda das älteste ganzheitliche, von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannte, Medizinsystem und ein Wegweiser zu mehr Lebensfreude, Erfolg und Selbstverwirklichung

Die tausende Jahre alte Heilkunde basiert auf den Naturgesetzen, die zeitlos sind und an die Bedürfnisse unserer modernen Welt angepasst werden können. Das fundierte Wissen ist, aufgrund seiner Einfachheit, für jeden zugänglich und kann in allen Bereichen des Lebens leicht integriert werden. Im Ayurveda stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt. Hier bekommen Sie das, was Sie brauchen, um gesund und glücklich zu sein.

Die individuelle Prävention und Vermeidung von Krankheitsursachen stehen im Ayurveda traditionell an erster Stelle. Essen, Schlafen und der bewusste Umgang mit unseren psychischen Energien sind die wesentlichen Faktoren, die über glückliches und unglückliches Leben, über Gesundheit und Krankheit entscheiden. Es sind die Bereiche, die wir selbst in der Hand haben.

Vorbereitungsphase:

In einem kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerngespräch (ca. 15 Minuten) per Telefon oder online per Video erläutern Sie mir Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ihr Anliegen. Wir klären erste Fragen und stecken den groben Rahmen für Ihre Beratung oder Therapie ab.
Vor der Konsultation schicke ich Ihnen einen Aufnahmebogen, der neben den persönlichen Daten einige Grundfragen klärt. Auch von Ihnen geführte Ernährungsprotokolle, über was, wann und in welcher Kombination Sie essen, können sehr aufschlussreich sein und geben mir einen guten Einblick in Ihre persönliche Ausgangssituation. So erhalte ich schon wertvolle Informationen, an die wir in der Anamnese direkt anknüpfen können. 

Erstgespräch:

In einem persönlichen Gespräch in meiner Praxis in Markkleeberg bei Leipzig nehme ich mir sehr viel Zeit, Sie genau kennenzulernen. Ich bekomme einen Eindruck Ihres Anliegens, Ihrer Beschwerden und der aktuellen Situation. Wir besprechen gemeinsam die Beratungsziele und Inhalte. In der abschließenden Auswertung erhalten Sie bereits erste konkrete Tipps für eine direkte Umsetzung im Alltag.
Im Anschluss erstelle ich einen individuell auf Sie abgestimmten schriftlichen Gesundheitsplan mit den wichtigsten Empfehlungen zur Ernährung und zum Lebensstil. Der zeitliche Rahmen hierfür beträgt ca. 90 bis 120 Minuten.

Folgegespräch:

Nach gut zwei bis vier Wochen folgt ein weiterer Termin in meiner Praxis zur „Standortbestimmung“, um die ersten Erfahrungen und Herausforderungen zu analysieren und um zu schauen, welche Entwicklung Sie genommen haben. Wir besprechen den Gesundheitsplan und nehmen ggf. Anpassungen vor. Der zeitliche Rahmen hierfür beträgt ca. 40 bis 60 Minuten.

Ursachenforschung anstatt Symptombehandlung

Im Ayurveda werden die Symptome aus dem Blickwinkel der Bioenergien (Doshas) und des Verdauungsfeuers (Agni) betrachtet, welche große Bedeutung für die Therapie haben.

Mit einer ganzheitlichen Sichtweise versuche ich, Sie als Mensch zu verstehen. Dazu bewerte ich das Gleichgewicht Ihrer Doshas, die Gesundheit Ihrer Gewebe, die Stärke des Agni und der Immunkraft und die geistige Harmonie. Ich stelle Ihnen Fragen zum Appetit, zur Verdauung und zu Ausscheidungen, um die Symptome im Sinne der ayurvedischen Lehre einordnen zu können.

Anhand weiterer Informationen zur Lebensweise, Ernährung, zum Privat- und Berufsleben sowie zu vergangenen Krankheiten und aktuellen Beschwerden lassen sich unzuträgliche Gewohnheiten erkennen. Abgerundet wird die Anamnese mit der Untersuchung von Zunge, Haut und Augen.

Ziel der ayurvedischen Therapie ist es, vorhandene Ungleichgewichte auszugleichen und damit die natürliche Balance wieder herzustellen.

Wer bin ich? Was brauche ich? Was will ich?

Wenn man sich mit Ayurveda beschäftigt, kommt man nicht umhin, sich mit den energetischen Grundprinzipien des Lebens – den drei Doshas – VATA & PITTA & KAPHA – auseinanderzusetzen. Diese sind, mit ihren Eigenschaften und in unterschiedlicher Verteilung, überall in der Natur aber auch in jedem Menschen zu finden. Jeder Mensch trägt Anteile von allen drei Bioenergien, Vata, Pitta, Kapha, in sich. Der Teil, der überwiegt, ist dann Ihre Konstitution. Sind die Doshas im Gleichgewicht, sind wir gesund. Meist liegen Mischformen aus zwei Doshas vor und in seltenen Fällen sind alle drei (Tri-Dosha) in gleichen Anteilen vorhanden.

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum Sie so sind, wie Sie sind?

Obwohl alles aus derselben Quelle entstanden ist, sind wir doch alle verschieden. Unsere Nasen haben nicht die gleiche Form und so sind auch unsere Vorlieben, Abneigungen und Talente bei jedem anders ausgeprägt. Um den Alltag in größtmöglicher Bewusstheit zu leben und um vollkommene Gesundheit zu erlangen, ist es wichtig zu erkennen, wie unser eigenes Naturell beschaffen ist. Mit einer umfassende Konstitutionsanalyse (Typenbestimmung) helfe ich Ihnen, Ihrem besonderen Wesenskern näher zu kommen. Erfahren Sie mehr über den kreativen Vata-Menschen, die ehrgeizigen Pitta-Menschen „Ms. & Mr. Perfect“ und den robusten „in der Ruhe liegt die Kraft“- Kapha-Menschen.

Jeder Mensch ist einzigartig

Meine Aufgabe im Rahmen einer individuellen Konstitutionsanalyse beinhaltet eine umfassende Familienanamnese, die soziale Anamnese und die Befragung der Entwicklungsgeschichte in den einzelnen Lebensphasen: Säuglingsalter, Kindheit, Adoleszenz, das Erwachsenenalter bis zum gegenwärtigen Lebensmoment.

Wir analysieren intensiv Ihren aktuellen Zustand und die Abweichungen zum Geburtszustand. Wo liegen Ihre Stärken, was nährt Sie und wie funktioniert Ihre Verdauung? Gab es frühere Erkrankungen oder einschneidende Erlebnisse? Wie sind Sie aufgewachsen? 

Auf Basis dieser Erkenntnisse erfahren Sie anschließend das nötige Know-How zur nachhaltigen Optimierung Ihres Gesundheits- & Ernährungsverhalten.

Dabei geht es nicht darum, zu etwas anderem zu werden, als Sie sind, sondern zu lernen, sich mit dem was Sie haben, in die Richtung zu bewegen, die sich für Sie gut anfühlt.